Anregungen und Beschwerden


Lesen Sie die Anregungen für Worms. Klicken Sie auf die Überschrift, um eine Anregung ganz zu sehen. Es werden 1 bis 20 von 41 Anregungen gezeigt.

1570-18 | 13.08.18 | 15.08.18 | Fahrweg in Herrnsheim - Schlaglöcher

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie auf eine Gefahrenquelle hinweisen. Am Fahrweg 14 befinden sich zahlreiche Schlaglöcher. Mit freundlichen Grüßen Herr Nesslang.
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Vielen Dank für den Hinweis. Der Fahrweg in diesem Bereich ist ein nicht als öffentliche Straße gewidmeter Feldweg. Entsprechend ist der Ausbaustandard erheblich niedriger und Schlaglöcher etc. sind üblicherweise vorhanden. Der Weg wird regelmäßig kontrolliert und gemäß seiner Einstufung unterhalten und ausgebessert.

1559-18 | 06.08.18 | 09.08.18 | 30er Zone erweitern

In Horchheim gibt es auf der Hauptstraße in Höhe Götz und Bender eine kleine 30er Strecke. Es wäre schön, wenn man diese bis nach dem Marktplatz ausdehnen könnte, da die Autos im Bereich der Geschäfte doch oft sehr schnell und rücksichtslos fahren.
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Die Geschwindigkeitsbegrenzung wurde aufgrund des Verkehrsunfallaufkommens im Kurvenbereich eingerichtet. Für eine räumliche Ausweitung dieser Streckengeschwindigkeitsbegrenzung sieht die Verkehrsbehörde momentan keinen nachvollziehbaren Anlass.

1549-18 | 02.08.18 | 09.08.18 | Geparkte Autos in der Judengasse

Sehr geehrte Damen und Herren, in der Judengasse (Höhe Hausnr. 35-41) stehen täglich, insbesondere in den Abendstunden zwischen 17 und 19 Uhr meist mehr als 3 geparkte PKW. Das führt zum einen dazu, dass man nicht mehr in die Anliegerhöfe fahren kann, aber insbesondere auch dazu, dass hier keine Feuerwehr-LKW mehr vorbeipassen. Ich würde mich freuen, wenn hier abends regelmäßig kontrolliert wird.
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Wir werden die Judengasse im Rahmen unserer Streifendienste vermehrt kontrollieren.

1536-18 | 27.07.18 | 09.08.18 | Fussgängerzone

Gutgen Morgen, es ist ja sehr schön, dass nach Jahren der Beschwerden Radfahrer in der Fussgängerzone zur Kasse gebeten werden, doch muss dies über einen längeren Zeitraum erfolgen. Allei heute Morgen habe ich 7 Radfahrer gesehen, die in der KW und der Fussgängerzone fahrend unterwegs waren. Wenn bei allen Park- und Halteverboten Strafzettel verteilt würden, würden sich m.E. mindesten 4 Mitarbeiter ihr Gehalt selbst verdienen. Hinzu kommen Jugendliche, die am Lutherdenkmal Fussball spielen, Mütter, die ihren Kindern vormachen, dass man Müll einfach auf der Strasse entsorgen kann. Ich kenne keine Stadt - und ich habe schon in vielen gelebt - die derart lax mit Vergehen umgeht. Bei dieser Gelegenheit: für viele Autofahrer sind rote Ampel offensichtlich nur ein Vorschlag. Kreuzung Hagenstrasse / zur L523 Gruss Wolf Brinck

Stellungnahme der Verwaltung

Unsere Mitarbeiter des Vollzugsdienstes haben bereits in der Vergangenheit in Zivilkontrollen in puncto "Illegale Müllentsorgung und Radfahren in der Fußgängerzone" beanstandet und werden dies auch zukünftig tun!

1531-18 | 26.07.18 | 27.07.18 | Ampel defekt Kreuzung Willy-Brandt-Ring, Schönauer Straße

Die Ampel an der Kreuzung Willy-Brandt-Ring, Schönauer Straße, Valckenbergstraße ist schon wieder defekt oder ausgeschaltet. Bitte schnell beheben und nicht wie das letzte Mal bis Dienstag warten. Vor allem für Fußgänger ist es nicht einfach, über die Straße zu kommen.
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Wir bedauern, dass die Lichtsignalanlage an der Kreuzung Willy-Brandt-Ring/Schönauer Straße/Speyerer Straße wieder ausgefallen ist. Da diese Anlage mittlerweile auch schon ein gewisses Alter erreicht hat, kann es vorkommen, dass mehrere Bauteile nacheinander defekt werden. Dies war hier der Fall. Sobald eine Störung bekannt wird, wird der Servicetechniker der jeweiligen vertraglich gebundenen Signalbaufirma informiert. Aber auch hier kann es bedingt durch die Urlaubszeit oder der großen Anzahl von Störungsmeldungen, die zeitgleich auftreten, zu Verzögerungen kommen.

1530-18 | 25.07.18 | 09.08.18 | Müllablagerung in der Altstadt, Kapuzinerstraße und drumherum

Seit geraumer Zeit stellen wir fest, dass vor allem in der Kapuzinerstraße, Mainzerstraße und mitunter Körnerstraße (und es wird sicher nicht nur dort der Fall sein), immer häufiger Müll und Hausrat abgelegt wird. Und nicht nur das. Auch ihre ausrangierten Möbelteile stellen die Leute ab. Von einer Badewanne angefangen über ein WC, Matratzen, Schrankteile bis hin zu einem auseinander gebautem Bett. Alles schon gesehen. Wenn ich vor allem in diesem Gebiet um entsprechende Kontrollen bitten dürfte, bevor das ausufert. Denn wir wissen: eine Mülltüte zieht weitere an; ein entsorgtes Möbelteil das andere.

Stellungnahme der Verwaltung

Die beschriebene Entwicklung beobachten die Mitarbeiter des Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Worms (ebwo) seit geraumer Zeit. Der ebwo entsorgt die Ablagerungen nach Meldung kurzfristig und versucht aus den Abfällen Adressen auszusortieren. Die Verursacher werden dann angeschrieben und der Entsorgungsaufwand, zuzüglich Verwarnungsgebühren, in Rechnung gestellt.

1529-18 | 25.07.18 | 26.07.18 | Zick-Zack

Hiermit, möchte ich anregen, dass wenn man von der Binger-Straße in die Riesenmühlgasse einbiegt, beidseitig eine Sperrfläche (Zick-Zack) eingerichtet wird. Denn es wird oft, bis zur Einmündung geparkt, auch beidseitig.

Stellungnahme der Verwaltung

Als aufmerksamer Anwohner der Riesenmühlgasse ist Ihnen sicherlich nicht entgangen, dass auf der Nordseite der Riesenmühlgasse, über die Länge des Anwesens Nr.1 bis zur Einmündung der Binger Straße, ein absolutes Haltverbot beschildert ist. In Fahrtrichtung davor befinden sich zwei Grundstückszufahrten, die nach § 12 der StVO ebenfalls freizuhalten sind. Zur Information: Selbst Anlieger/Anwohner dürfen dort nicht parken. Lediglich das Halten zum Ein- und Aussteigen bzw. Be- und Entladen ist erlaubt. Wie uns von umliegenden Anwohnern berichtet wurde, parken oftmals Fahrzeuge der jeweiligen Grundstücksnutzer längere Zeit vor den Einfahrten. Auch sollen gelegentlich Besucherfahrzeuge von unmittelbaren Anwohnern im absoluten Haltverbot abgestellt werden. Gegenüber dem Anwesen Nr. 1 sind zwei Kurzzeitparkflächen markiert, die nach dem sog. 5-Meterbereich beginnen. Dieser 5-Meterbereich ist nach den Bestimmungen des § 12 StVO nicht zum Parken freigegeben. Aufgrund der bestehenden Beschilderung erübrigt sich nach unserer Auffassung eine ergänzende Beschilderung, denn die Verkehrsverhältnisse sind bereits eindeutig geregelt. Nach unseren Erkenntnissen parken in der Riesenmühlgasse die unmittelbaren Anlieger des Wohnumfeldes (Riesenmühlgasse und Binger Straße). Wir empfehlen deshalb im freundlich nachbarschaftlichen Gespräch eine Klärung der beanstandeten Situationen herbeizuführen. Nachhaltige Wirkungen werden eher durch Verständnis als durch "Bestrafung" in Form von Bußgeldern erzielt. Auch sollte jeder Anwohner sein eigenes Verkehrsverhalten hinterfragen und anpassen.

1527-18 | 25.07.18 | 09.08.18 | Lärmbelästigung durch Raser BIZ

Sehr geehrter Herr Kissel, In den letzten Jahren hat die Belastung durch Straßenroudis auf der Von Steuben Str. In Höhe des BIZ und auch auf dem gesamten BIZ Gelände enorm zugenommen. Es werden mittlerweile fast täglich Rennen von Kreisverkehr zu Kreisverkehr gemacht und mit Geschwindigkeiten von über 100 kmh gefahren. Zudem wird das BIZ zum drehen von Donuts und sonstigen Reifenabnutzenden Fahrübungen benutzt. In diesem Rahmen wird natürlich auch die Soundanlage hochgedreht. Und die Motoren hochgedreht. Die Polizei ist weitgehend machtlos. Man kann das ganze Treiben am nächsten Tag durch vermullüng den Reifenspuren nachvollziehen. Bitte versuchen sie dem etwas entgegenzuwirken. Evtl. Feste Blitzer auf der Straße und Schwellen auf dem Parkplatz. Man könnte auch verhindern, dass die Raser einen Rundkurs auf dem Parkplatz haben indem man Sperren an gewissen Punkten errichtet. Und man sollte den Schulhof besser vor unbefugten befahren sichern. Dieser ist immer zugänglich.

Stellungnahme der Verwaltung

In der "von Steuben Str." wurden seitens unserer Abteilung in der Vergangenheit bereits mehrere Messungen durchgeführt und entsprechende OWI Anzeigen und Verwarnungen erteilt. Um den von Ihnen angegebenen Lärmbelästigungen vom BIZ Gelände entgegen zu wirken, bitten wir beim zukünftigen Auftreten dieser um telefonische Mitteilung an unsere Leitstelle unter der 853-3822!

1517-18 | 18.07.18 | 23.07.18 | Wespennest

Auf dem Spielplatz am Kinderspielhaus in Heppenheim haben sich im/am Sitz der 3er Wippe Wespen eingenistet.
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Vielen Dank für den Hinweis! Die Wespen wurden vergrämt und die Löcher verschlossen, so daß sich keine Wespen mehr einnisten können und die Wippe wieder gefahrlos benutzt werden kann.

1502-18 | 15.07.18 | 19.07.18 | Grünschnitt

Ist es möglich am Zaun zur EbWo in der Gibichstraße endlich einmal das Gestrüpp zu schneiden da man nur noch einen kleinen Teil des Gehweges benutzen kann .
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Worms wird das bemängelte Gebüsch entlang des Zauns in der Gibichstraße zurückschneiden lassen. Ein entsprechender Auftrag wurde erteilt.

1501-18 | 14.07.18 | 18.07.18 | Ampel, Kreuzung Neusatz / Willy Brandt Ring

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der aktuellen Baustelle am Neusatz in Höhe des Judenfriedhofs ist es momentan nur möglich vom Neusatz in den Willy Brandt Ring und umgekehrt abzubiegen. Trotzdem ist die Ampel an dieser Krwuzung weiter geschaltet obwohl mit keinem Querverkehr zu rechnen ist. Es bilden sich gegen Abend oft lange Schlangen obwohl man die Ampel für den Zeitraum der Baustelle genauso gut ausschalten könnte. Mit freundlichen Grüßen Marvin Muth
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Die Ampel am Willy-Brandt-Ring/Neusatz muss zur Verkehrssicherung der Fußgänger eingeschaltet bleiben. Die Baustelle am EWR-Kreisel wird voraussichtlich bis Ende der Sommerferien andauern.

1500-18 | 14.07.18 | 18.07.18 | Ampel defekt

Kreuzung Schönauerstr ist die Ampel seit zwei Tagen defekt
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Vielen Dank für die Mitteilung. Die Störung wird heute behoben.

1472-18 | 01.07.18 | 18.07.18 | Ampel Defekt

In der Renzstraße Kreuzung Goethestraße ist die Ampel defekt ich bitte daher um Reperatur. Danke
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Danke für den Hinweis! Die Ampel wird heute repariert.

1459-18 | 21.06.18 | 16.07.18 | Ampelanlage Neusatzstraße /Willy Brand Ring

Die Ampel an o.a. Stelle sollte doch abgeschaltet werden, da sie im Moment keinen Sinn macht und für Staus sorgt, da die Abbiegung in Richtung EWR-Kreisel voll gesperrt ist.

Stellungnahme der Verwaltung

Die Lichtsignalanlage am Willy-Brandt-Ring kann nicht ausgeschaltet werden, da sie zum einen mit der Lichtsignalanlage an der Neusatzbrücke/Cornelius-Heyl-Straße gekoppelt ist und zum anderen bei einer Ausschaltung kein Fußgängerschutz besteht. Über die Querungen des Willy-Brandt-Ringes und der Cornelius-Heyl-Straße führt der Schulweg zur Neusatzschule.

1456-18 | 19.06.18 | 27.06.18 | Fahrradweg an der Pfrimm von Pfeddersheim nach Pfiffligheim

Vielen Dank für die Herstellung des Fahrradweges!
Geolocation

1453-18 | 18.06.18 | 09.08.18 | Riesenmühlgasse

Wenn man von der Binger-Straße, in die Riesenmühlgasse einbiegt, wird in letzter Zeit bis vorne auf die Einmündung geparkt. Und zu allem überfluss, steht dann gegenüber auch noch ein Auto. Vor kurzer Zeit, war dort erst ein Unfall deswegen. Deshalb, beantrage ich, im Einmündungsbereich eine Sperrfläche (Zick-Zack) zu errichten.

Stellungnahme der Verwaltung

In der Riesenmühlgasse besteht nach der Einfahrt des Anwesens Nr. 1 bis zur Einmündung der Binger Straße ein absolutes Haltverbot. Unmittelbar davor befinden sich die Zufahrten der Anwesen Binger Straße 1 und 3. Bekanntlich darf vor Grundstücksein- und Ausfahrten nicht geparkt werden § 12 StVO). Lediglich das Halten zum Zwecke des Ein- und Aussteigens und Be- und Entladens ist gestattet. Dies gilt für alle Verkehrsteilnehmer; auch für die Nutzer der Grundstücke. Wie uns mitgeteilt wurde, stehen sehr oft Fahrzeuge, die den unmittelbaren Anliegern gehören längere Zeit vor den Einfahrten. Hierbei soll es sich um Fahrzeuge besagter Anwohner oder deren Besuch handeln. Auch hätte ein PKW-Lastanhänger dort längere Zeit geparkt. Auf der gegenüber liegenden Fahrbahnseite sind 2 Kurzzeitparkflächen nach dem 5-m-Bereich markiert. Davor besteht ebenfalls Haltverbot gem. § 12 der StVO. Zusätzliche Beschilderungen bzw. Markierungen sind nicht notwendig um die rechtliche Situation vor Ort zu verdeutlichen.

1420-18 | 05.06.18 | 14.06.18 | Spiegel verstellt

Hallo, der vor Hausnummer 24 in der Wormser Straße angebrachte Verkehrsspiegel ist so verstellt, dass man aus der Hausmühlstraße kommend den kommenden Verkehr aus Richtung Horchheim nicht sieht. Bitte lassen Sie den Spiegel wieder in die richtige Position einstellen. Dankeschön.
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Vielen Dank für den Hinweis! Der Verkehrsspiegel wird überprüft und gegebenenfalls gerichtet.

1404-18 | 28.05.18 | 14.06.18 | Druckampel von Karl-Marx-Siedlung zum Gradenhof (Richtung Wäldchen)

Hallo, die Fußgängerampel ist seit dem Wochenende ausgeschaltet; die Überquerung der Klosterstraße ohne Ampel ist ziemlich gefährlich, da die Autos dort mehr als erlaut fahren; ich musste gerade wieder drüber. Es wäre super, wenn diese Ampel wieder in Betrieb genommen werden könnte. Danke schön.
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Vielen Dank für den Hinweis, die Störung wurde bereits behoben.

1391-18 | 22.05.18 | 14.06.18 | Ampel

Die Drückampel in Pfiffligheim, Höhe Georg-Löwel-Str. springt ca. alle 1-2 Minuten auf Rot um, obwohl kein Fußgänger da ist, der die Straße überqueren will
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Vielen Dank für den Hinweis! Die Störung wurde bereits behoben.

1381-18 | 13.05.18 | 14.05.18 | Straßenreinigung unzureichend

Der Gehweg ist schmutzig und das Grün müsste entfernt werden.
Geolocation

Stellungnahme der Verwaltung

Der Bürgersteig in Worms-Hochheim wird in einem 14-tägigem Rhythmus vom Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Worms gereinigt. Die Wildkrautbekämpfung erfolgt nach Bedarf. Nach Stadtratsbeschluss dürfen in der Straßenreinigung keine Herbizide eingesetzt werden. Wildkrautbekämpfung ist damit maschinenunterstützte Handarbeit die einen hohen Zeit- und Personalaufwand erfordert. Vor dem Rheinland-Pfalz-Tag liegen die Schwerpunkte der Wildkrautbekämpfung in der Innenstadt. Der Hinweis auf den schmutzigen Gehweg wurde dem Teamleiter der Straßenreinigung weitergemeldet.