Überflüssige Ausgaben der Stadt Worms

Wiedervorlage

Geh- und Radwege

Es geht um die Information kürzlich im Nibelungenkurier, dass ein Radweg entlang der alten B47 von Pfiffligheim nach Pfeddersheim gebaut werden soll. Es gibt bereits einen sehr schönen Radweg entlang der Pfrimm, der höchstens der Verbesserung Bedarf. Dies geht wohl mit weniger finanziellem Aufwand daher, als einen komplett neuen Weg zu erschließen. Ich weiß nicht, wer mit sowas glänzen will, völlig überflüssig, anstatt endlich den Anschluss an die Krankenhaustangente herzustellen, was für viele Bürger, gerade in Pfiffligheim, ein enormer Gewinn wäre. Da hätte ich gerne eine ausführliche Stellungnahme zu, bevor man hier die Gelder rausschmeisst und vor allen Dingen mal gewusst wer sich sowas wünscht...
Stellungnahme der Verwaltung: 
Der vorhandene Radweg entlang der Pfrimm darf aus verschiedenen Gründen nicht asphaltiert werden. Aus diesem Grund soll ein befestigter Radweg als Pendlerroute von Pfeddersheim in die Innenstadt hergestellt werden. Dafür sind zwei Varianten vorgesehen, einmal entlang eines bestehenden Wirtschaftsweges parallel zur Bahnstrecke und einmal südlich der K9. Welche Variante gebaut werden soll, entscheiden die städtischen politischen Gremien. Diese entscheiden auch darüber, ob die Krankenhaustangente gebaut werden soll.