Rasen in Herrnsheim

umgesetzt

Sonstiges

In der Virchowstrasse wird weiter gerast, Vorfahrt missachtet und beim Einbiegen geschnitten. Un die Stadt tut nicht wirklich etwas dagegen. Man könnte fast den Eindruck gewinnen, daß man eine bestimmte Klientel gar nicht erwischen will. Eine Stunde in der Mittagszeit Geschwindigkeit messen ist lächerlich. Am Nachmittag und abends sind die Psychopathen mit zum Teil geschätzten 70-80 km unterwegs. Auch verkommt die Strasse immer mehr zum Dauerparkplatz kleiner Unternehmer und Subunternehmer und deren Mitarbeitern. Die Stadt sollte endlich im Sinne der Rücksichtsvollen, Alten, Behinderten und Kindern etwas unternehmen. Also regelmässige Messungen zu Zeiten, in denen gerast wird. Besser wäre eine stationäre Radaranlage. In anderen Ländern ist das möglich.
Stellungnahme der Verwaltung: 
Wir sehen keinen Anlass, den Umfang der Kontrollen zu intensivieren. Die bereits erfolgten Kontrollen sind angemessen und ausreichend.