Gefährliche Umrandung Boule Platz

Wiedervorlage

Geh- und Radwege

Die als Absperrung gedachte Umrandung durch Baumstämme auf dem Boule Platz am Rheinufer ist teilweise mehr als verrottet bzw. brüchig und kann deshalb für Spaziergänger oder spielende Kinder zur Gefahr werden, da man sich hier sehr leicht im Vorbeigehen Holzsplitter einfangen kann. Eine Erneuerung der Baumstämme wäre angemessen oder eine Einzäunung.
Stellungnahme der Verwaltung: 
Vielen Dank für den Hinweis. Eine Einzäunung ist hier, da es sich außerhalb der Spielzeiten um öffentlich zugängliches Gelände handelt bzw. auch weiterhin handeln soll, seitens der Stadt Worms weder gewünscht noch vorgesehen. Allerdings plant der das Gelände nutzende Pétanque-Club mittelfristig die Erneuerung der beschädigten Umrandung mit Hilfe anzuliefernder neuer Balken. Eine akute Verletzungsgefahr für Passanten wird durch die wenigen beschädigten Balken nicht gesehen.