Straßenschäden in der Gaustraße Höhe ARAL-Tankstelle

Wiedervorlage

Straßenschäden

Ich nutze täglich die Gaustraße, sei es auf dem Weg zur Arbeit, zum Bäcker oder ins Geschäft und der Abschnitt vor der ARAL-Tankstelle wird immer schlimmer. Man muss dazu sagen, die Gaustraße wurde ab der Slevogtstraße zum Kreisel schon saniert und das war in meinen Augen vorher schon eine der besten Straßen in Worms die keine Sanierung benötigt hat. Der Teil der es "nötig" hatte blieb jedoch unverändert.
Stellungnahme der Verwaltung: 
Vielen Dank für Ihre Anregung. Bereits vor einiger Zeit wurde eine Deckensanierung der Gaustraße zwischen der Slevogtstraße und der Kreisverkehrsanlage durchgeführt. Deckensanierungen sind Unterhaltungsmaßnahmen von Straßenoberflächen, welche lediglich bei ganz bestimmten Grundvoraussetzungen im Untergrund einer Straße möglich sind. Damals wurden diverse Untersuchungen durchgeführt, welche die technische Machbarkeit einer Deckensanierung lediglich im bereits sanierten Teilabschnitt belegen konnten. Eine Umsetzung dieser Sanierungsmaßnahme konnte daher kurzfristig umgesetzt werden. Im darauf folgenden Abschnitt der Gaustraße nach Südosten, dessen Zustand Sie ( nicht ganz zu Unrecht ) derzeit bemängeln, sind diese Unterhaltungsmaßnahmen leider technisch nicht möglich. Dort muss die Straße sehr aufwendig, zeitintensiv und auch kostenintensiv voll ausgebaut werden. Aufgrund einer Vielzahl von bautechnischen, verkehrstechnischen, aber auch aus finanziellen Gründen kann ein Vollausbau nicht ganz so kurzfristig erfolgen, wie dies bei Unterhaltungsmaßnahmen möglich ist. Weil auch wir den Zustand der Gaustraße kennen, ist der Vollausbau im von Ihnen aufgezeigten Teilabschnitt im Haushaltsansatz des Jahres 2017 vorgesehen.