Calisthenics Trainingspark im Pfrimmpark

abgelehnt

Sonstiges

Wünschenswert wäre ein öffentlicher Trainingspark ähnlich Herrnsheim Hügelland.
Stellungnahme der Verwaltung: 
Die zuständige Abteilung Grünflächen und Gewässer vertritt ebenfalls die Ansicht, dass eine weitere Calisthenics-Anlage innerhalb von Worms sinnvoll wäre. Da der Pfrimmpark/Karl-Bittel-Park jedoch unter Denkmalschutz steht, ist eine solche Anlage dort nicht denkbar. Bei der Suche nach einem Alternativstandort käme eher der Hans-Dörr-Park oder auch der Albert-Schulte-Park in Frage. Die Finanzierung einer weiteren Anlage durch die Stadt Worms ist aktuell jedoch nicht möglich. Die bereits bestehende Anlage wurde damals per Crowdfunding unter Federführung des Bartists e.V. realisiert und in Kooperation von der Verwaltung umgesetzt, ein solches Vorgehen wäre wieder denkbar. Bemühungen einer Gruppe von Studenten der Hochschule mit dem gleichen Anliegen vor einiger Zeit hatten sich leider nicht konkretisiert.