funkantennenmontage

umgesetzt

Sonstiges

wer erlaubt die anbringung von funkmasten auf dem gegenüberliegenden dach? wem gehört das anwesen, wem gehören die masten, wer ist bei der stadt verantwortlich? ich bitte um antwort
Stellungnahme der Verwaltung: 
Gemäß §62 Abs. 1 Nr.4.b) Landesbauordnung Rheinland - Pfalz sind Antennenanlagen einschließlich der Masten bis zu 10 m Höhe baugenehmigungsfrei. Sie benötigen zu ihrer Errichtung eine Standortbescheinigung der Bundesnetzagentur, welche die Einhaltung der Regelungen nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz nachweist.