Geschwindigkeitsüberwachung in der Rathenaustraße

umgesetzt

Sonstiges

Heute, dem 18.01.2019 und am 11.01.2019 wurde in der Rathenaustraße auf Höhe des "Wormser" eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. An beiden Tagen bin ich gegen 08:30 Uhr durch diese Straße gefahren. Am 11.01. wurde ich auch geblitzt. Ich frage mich mit welcher Begründung an dieser Stelle das Tempo auf 20 reduziert wird. Um diese Uhrzeit sind dort kaum Fussgänger und durch die teilweise Straßensperrungen auch sehr wenig Verkehr. Ich bin der Meinung das man hier schon von Abzocke sprechen kann. Ich bitte kurze Erläuterung.
Stellungnahme der Verwaltung: 
In Absprache mit der Straßenverkehrsbehörde und mehreren Bürgerbegehren folgend wurde in der genannten Straße eine Tempobegrenzung von 20 km/h eingeführt. Speziell sollte hier ein verkehrsberuhigter Geschäftsbereich für das "Wormser" geschaffen werden. Es kann also hier nicht von einer "grundlosen Abzocke" gesprochen werden. Um Verständnis für die daraus folgenden Geschwindigkeitsmessungen wird gebeten.