Fußgängerampel prüfen

abgelehnt

Sonstiges

Es geht um die Fußgängerampelanlage in Herrnsheim 67550 Dr.-Carl-Sonnenschein-Straße Kreuzung Höhenstraße. Die schaltzeit für Fußgänger bei Grün reicht nicht aus um über die Straße zu kommen, so schaltet die Ampel jedesmal bei der Hälfte der Überquerung schon auf Rot hierbei erweckt man jedesmal den Eindruck bei anderen Autofahrer das man über rot läuft. Hier entsteht großes Gefahrenpotenzial vor allem für Kinder und Ältere Menschen die nicht schnell genug die Straße überqueren um nicht von eiligen Autofahrer angefahren zu werden.
Stellungnahme der Verwaltung: 
Die Lichtsignalanlage (LSA) ist mit Schwerpunkt für den KFZ-Verkehr ausgelegt. Daher sind die reinen Grünzeiten der LSA im Rahmen der zugehörigen Richtlinie für Lichtsignalanlagen (RiLSA) nur sehr kurz dimensioniert. Für die Fußgängerquerung ist allerdings nicht nur die reine Grünzeit zu beachten, sondern auch die sogenannte Räumzeit, diese beschreibt die Zeit, die einem Fußgänger bei gleichzeitigem Betreten der Straße und letzter Grün-Zeit-Sekunde für die Querung der Straße zur Verfügung steht, bevor der KFZ-Verkehr das Grünsignal erhält. In Anbetracht der gemeinsamen Grün- und Räumzeiten zur Querung der Straße unter Einhaltung der zugehörigen Richtlinie sehen wir kein erhöhtes Gefahrenpotential.