Baustelle in Pfeddersheim - nur Trinkwasser wird erneuert und was ist mit Leerrohren?

umgesetzt

Sonstiges

Guten Tag, ich wohne in Pfeddersheim und seit einigen Woche werden in unserem Straßenabschnitt die Trinkwasserleitungen erneuert. Auf Nachfrage bei der Baufirma, ob diese auch Leerrohre für andere Sparten verlegen z.B. Glasfaser oder Stromkabel (bei uns sind noch die Oberleitungen installiert) würden, kam die Antwort: Nein, bei diesem Bauprojekt nicht, sonst wäre inzwischen üblich, aber hier in Worms nicht. Diese Aussage hat mich etwas gewundert und ich bitte um Klärung, ob im Vorfeld der Baustelle das Thema Leerrohre mit Telekom EWR usw. abgeklärt wurde. Falls nicht wäre, dass ein Armutszeugnis für kurzfristiges Handeln ohne Weitsicht (Thema Nachhaltigkeit und mittel-/langfristiger Planung möchte ich nur als Schlagworte auflisten). Ich bin auf Ihre Antwort (gerne auch vom EWR) gespannt. Vielen Dank
Stellungnahme der Verwaltung: 
Es gibt regelmäßige Koordinierungsgespräche, in welchen alle Maßnahmen angesprochen werden. Zudem führen die Versorger vor dem Bau eine eigene Vorkoordinierung durch und klären, ob andere Leitungsträger Interesse an einer gemeinsamen Ausführung haben. Dies erfolgte auch hier. Die Versorger haben in diesem Fall keine Notwendigkeit gesehen, Leerrohre für Telekommunikationslinien mit zu verlegen. Die Gründe dafür sind uns nicht bekannt. Da es sich um keine städtische Maßnahme handelt, ist auch die Stadt Worms außen vor.